Stadt droht mit Geldbußen

(LT) Die Stadt Osnabrück will laut Neuer Osnabrücker Zeitung härter gegen den leichtsinnigen Umgang mit den Sicherheitsvorgaben zum Coronavirus vorgehen. Dabei kann das Ordnungsamt auch Geldbußen verhängen. Restaurants und Cafes müssen zwischen Tischen einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten. Auch die Spielplätze in Stadt und Landkreis dürfen außerdem im Moment nicht genutzt werden.