Spielplatz

Stadt kontrolliert Spielplätze

(LT) Auf den Spielplätzen im Stadtgebiet kontrolliert die Stadt Osnabrück verstärkt, ob sich alle an das Verbot halten. Teams des Ordnungsaußendienstes sprechen Personen, die sich dennoch auf Spielplätzen aufhalten an. Dabei setzen sie laut der Stadt in erster Linie auf Aufklärung und die Einsicht der Betroffenen. In ernsten Fällen können aber auch Platzverweise ausgesprochen werden. Strafanzeigen sollen das allerletzte Mittel bleiben. Aus diesen kann eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren erfolgen. Laut einer Allgemeinverfügung sind alle Spielplätze in der Region geschlossen.