Landtag beschließt Hilfspaket

(LT) Der niedersächsische Landtag will heute das Hilfspaket für die Folgen des Coronavirus auf den Weg bringen. Dafür muss der Landtag einen Nachtragshaushalt verabschieden. Die Regierung möchte für das Hilfspaket 4,4 Milliarden Euro bereitstellen.  Das Land muss aber neue Schulden in Höhe von einer Milliarden Euro aufnehmen. Unternehmen sollen schon heute Nachmittag online Hilfe beantragen können. Das Zuschussproramm „Liquiditätssicherung für kleine Unternehmen“ richtet sich dabei an Betriebe mit bis zu 49 Beschäftigten.