Der Demokratieforscher Prof. Dr. Wolfgang Merkel fordert die Menschen dazu auf, darauf zu achten: „dass Bundes- und Landesregierungen ihre erweiterte Macht nach der Corona-Krise wieder zurückfahren. Momentan sind wir Untertanen, die aus legalen und legitimen Gründen dem Handeln der Regierung folgen“, sagte er dem Mannheimer Morgen. Man müsse aus demokratischer Sicht aber auf den Moment achten, in dem die Krise abgeklungen ist. „Dann müssen wir aus dem Untertanen-Status herauskommen und wieder zu aktiven Bürgern werden.“ In der Bürgerfunksendung „Nachhaltig gut leben“ hören Sie mehr zum Thema.

Sonntag, 05.04.2020 von 11:03 Uhr bis 12:00 Uhr