Niedersachsen streicht „Besuchsverbot“

(LT) Nach öffentlicher Kritik an dem sogenannten Besuchsverbot in Niedersachsen, hat die niedersächsische Regierung die „Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie“ überarbeitet. Demnach sind aber auf privaten Grundstücken Besuche von engen Verwandten und Freunden erlaubt. Die Verantwortlichen appellieren dabei an die Vernunft der Niedersachsen und bitten darum weiterhin, alle sozialen Kontakte zu minimieren.