Kontrollen am Ostermontag

(LT) Auch bei Kontrollen zum Einhalten der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie am Ostermontag stieß die Polizei Osnabrück auf viel Verständnis. Die Mehrheit der Bevölkerung hält sich weiterhin an die Beschränkungen. Trotzdem haben die Beamten zwischen acht und 21 Uhr 16 Platzverweise ausgesprochen und sieben Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten gefertigt. Bei fast 150 Menschen reichte ein persönliches Gespräch. Außerdem nahm sie zwei Strafanzeigen wegen Urkundenfälschung und Körperverletzung auf.