Verfolgungsjagd mit Polizei am Ostersonntag

(PM) Am Ostersonntag, gegen 18:20 Uhr, sollten in Bad Essen vier Motorräder durch die Polizei kontrolliert werden. Eine Maschine entzog sich der Kontrolle durch Flucht und wurde von einem Funkstreifenwagen verfolgt.

Auf der Schledehauser Straße ging die Fahrt in Richtung Ortszentrum. Dort erreichte die flüchtige Maschine zwischenzeitlich Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h. Über die Lindenstraße ging es in Richtung Burgstraße. An der Kreuzung Burgstraße / Osnabrücker Straße (B65), missachtete das flüchtige Fahrzeug eine rote Ampel. Die Fahrt ging weiter in Richtung Wehrendorf. Die Beamten brachen die Verfolgung schließlich ab, da eine zu große Gefährdung für unbeteiligte Verkehrsteilnehmer bestand.

Beschreibung der flüchtigen Maschine:

Fabrikat: Kawasaki Ninja

Fahrzeugführer / -führerin: weißer Helm, schwarz-gelbe Motorradkombi

Das Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden, es wurde zuvor leicht hochgebogen. Während der Verfolgungsfahrt gaben mehrere Zeugen Hinweise auf die flüchtige Maschine. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die nähere Angaben zu der Maschine machen können. Vielleicht konnte einer der Augenzeugen das Kennzeichen ablesen. Weiterhin werden Personen gesucht, die durch die rasante Fahrweise des flüchtigen Motorrades gefährdet wurden.

Hinweise nimmt die Polizei unter 05471/9710 und 05461/915300 entgegen.