Landgericht Osnabrück öffnet wieder schrittweise

(SW) Das Osnabrücker Landgericht Osnabrück passt auf der Grundlage der zwischen Bund und Ländern am Mittwoch
beschlossenen schrittweisen Lockerung der Beschränkungen in der Corona-Pandemie den Dienstbetrieb wieder behutsam an. Der Infektionsschutz schränkt den Sitzungsbetrieb aber weiterhin erheblich ein. Deshalb werden weiter nur Verhandlungen in Haftsachen und in eingeschränktem Umfang in anderen Strafsachen durchgeführt. In Zivilsachen werden Sitzungen verhandelt, in denen keine Parteien oder Zeugen geladen sind.