Achter Corona bedingter Todesfall in Münster

(HW) In Münster ist ein weiterer Mensch an den Folgen des Coronavirus gestorben. Die Stadt Münster teilt mit, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 82-jährigen Mann gehandelt hat. Der Mann war zuvor schon wegen einer anderen schweren Erkrankung in Behandlung gewesen. Damit steigt die Zahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung in Münster verstorbenen Patienten auf acht an. In der Stadt sind noch knapp 100 Menschen mit dem Virus infiziert. 34 werden im Krankenhaus behandelt. Die Stadt zählt seit dieser Woche nur noch die Infizierten, die labordiagnostisch bestätigt worden sind. Damit entfallen die Fälle, die von Ärzten ohne Labor Diagnose festgestellt worden sind.

Copyright: Pixabay