EMAF 2020: Preisverleihung online

(SöSö) Die Veranstalter des European Media Art Festivals (EMAF) aus Osnabrück, haben trotz der Coronakrise auch in diesem Jahr Preise vergeben. Die gingen laut einer Mitteilung an Vika Kirchenbauer aus Berlin und Lawrence Abu Hamdan aus dem Libanon. Beide erhalten ein vierstelliges Preisgeld. Das EMAF fand in diesem Jahr ausschließlich online statt. Auch die Preisverleihung lief digital, die Jury hatte sich zuvor per Videokonferenzen beraten. Im kommenden Jahr soll das Festival wieder regulär Ende April (21.-25.04.) in Osnabrück stattfinden.