22 Todesfälle in Bramscher Alloheim

(SöSö) 22 Bewohner des Alloheims in Bramsche sind bisher nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, habe das der Landkreis Osnabrück bestätigt. Demnach hätten sich bisher 55 Bewohner mit dem Virus infiziert, dazu kämen 22 Mitarbeiter. Das Alloheim war in die Schlagzeilen geraten, weil es einen massiven Coronaausbruch nicht sofort den Behörden gemeldet hatte. Deswegen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.