Brücke bei Emsbüren in Dortmund-Ems-Kanal gestürzt

(MO) Nach einem Brückenunfall auf dem Dortmund – Ems – Kanal bei Emsbüren ist die Wasserstraße in dem Abschnitt vorläufig gesperrt. Ein Binnenschiff ist am Montag mit der Brücke kollidiert, so dass der Mittelteil der Brücke in den Kanal gefallen ist. Der Grund für die Kollision war vermutlich, dass das Schiff zu wenig Gewicht hatte und dessen Vorderteil deswegen zu weit aus dem Wasser ragte. Den genauen Ablauf soll die Wasserschutzpolizei ermitteln. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Schaden liegt vermutlich in Millionenhöhe. Wann der Kanal in dem Bereich wieder befahrbar ist, ist unklar.