Zoo Osnabrück führt Besucher-Obergrenze ein

(SöSö) Der Zoo Osnabrück lässt in Zukunft vorerst weniger Besucher rein. In einer Mitteilung heißt es, ab morgen gelte eine Obergrenze. Die liegt bei 2.500 Besuchern pro Tag. Grund ist, dass der Andrang in den vergangenen Wochen zu groß war und sich einige Besucher nicht an den vorgeschriebenen Mindestabstand gehalten haben. Deswegen muss man ab jetzt vorab online mitteilen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit man den Zoo besuchen will. Außerdem gilt im Eingangsbereich und an den Toiletten Maskenpflicht.