(SW) Kleines aber feines Jubiläum im Disc-Jockey-Studio von Mathias Welp (66), der ab kommenden Samstag (23.05.) jeweils für zwei Stunden bei uns auflegt. „10.000 Scheiben habe er schon gespielt: von Abba bis Zappa war alles dabei.“ Doch Matze versichert, dass er nach 10 Jahren mit seinen Vinylschätzen noch lange nicht am Ende ist. Der Journalist und Produzent war sein ganzes Arbeitsleben lang für viele ARD-Hörfunksender, die letzten 27 Jahre vor allem aber für das Fernsehen (ZDF und SWR) tätig.

Mit seiner Oldie-Show vom Plattenteller holt er die frühen Tage des Pop-und Rock-Radios zurück: So legte Matze schon in den 70er Jahren bei SR1 Europawelle Saar und Südfunk3 (damals SDR) in Stuttgart für Jugend- und Pop-Sendungen auf. „Das ist unendlich lange her – Radio wurde damals ohne jeden Rechner gemacht“, erinnert sich Matze, der sich immer als Allround-Handwerker seines Mediums verstand: „Wir waren damals verantwortlich für alles – Plattenauswahl, Technik, Kreativität und Improvisation“. Noch heute hält Mathias Welp als einer von wenigen Radio-Urgesteinen an Vinylplatten fest: „Es muss knistern und knacken, der Hörer mag es, wenn wir Musik anfassen!“

Immer samstag von 16 – 18 Uhr bei uns im Programm!