Rechtsextreme Briefe

(LT) Verschiedene Parteibüros und Abgeordnete in Niedersachsen haben gestern Briefe mit rechtsextremistischen Zeichen und einem unbekannten Pulver erhalten. Laut dem Innenausschuss des Niedersächsischen Landtags könnten in den nächsten Tagen weitere Briefe mit ähnlichem Inhalt folgen. Betroffene Stellen sollen mit Postsendung daher sensibel umgehen. Innenminister Boris Pistorius kündigte außerdem eine umfangreiche Aufklärung an. Der Rechtsstaat nehme diese Straftaten verblendeter Extremisten nicht hin.