19-jähriger GMHütter wegen mehrerer Delikte vor dem Landgericht Osnabrück

(HW) Ein 19-Jähriger Mann aus GMHütte steht heute wegen Betrugs vor dem Landgericht Osnabrück. Dem Angeklagten wird vorgeworfen über einen längeren Zeitraum mehrere Gegenstände im Internet zum Verkauf angeboten zu haben. Tatsächlich aber soll der Mann kein einziges der Stücke besessen haben. Zusätzlich wird dem Angeklagten noch vorgeworfen mehrere Handyverträge abgeschlossen zu haben um dafür Smartphones zu bekommen. Dabei soll er nicht das nötige Geld gehabt haben um die Rechnungen zu bezahlen. Zu den Vorwürfen kommen auch noch der unerlaubte Besitz von Marihuana und Widerstand gegen die Staatsgewalt hinzu.

Bild: © osradio.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.