VFL Osnabrück wartet weiter auf ersten Heimsieg 2020

(HW) Der VFL Osnabrück hat sein Heimspiel am Samstag gegen den VFL Bochum mit 0:2 verloren. Bei dem Spiel hatte der VFL gleich zweimal großes Pech. Erst brachte Lukas Gugganig die Gäste mit einem Eigentor nach gut 20 Minuten in Führung. In der zweiten Halbzeit vergab dann der eingewechselte Anas Ouahim 5 Minuten vor dem Ende einen Elfmeter. Der VFL Osnabrück ist durch die Niederlage auf den 14. Platz abgerutscht. In diesem Jahr wartet der VFL zudem weiter auf einen Heimsieg. Morgen geht es für Osnabrück direkt weiter, der VFL muss zum Tabellenzweiten, dem HSV.

Copyright: VFL Osnabrück

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.