(AM) Das Morgenland Festival Osnabrück 2020 präsentiert vom 18. bis 27. Juni seine Online Edition BALKANS BEYOND BRASS. Die Online-Premieren finden jeweils um 19 Uhr kostenfrei auf dem Morgenland-YouTube-Kanal statt, danach stehen die Videos weiterhin zur Verfügung. OS-Radio 104,8 Moderator Marcus Oberholthaus hat mit Festivalmacher Michael Dreyer über die Hintergründe gesprochen. Das Interview gibt es bei uns zum Nachhören.

Mit einem Konzert aus Sarajevo/Bosnien-Herzegowina startet am Donnerstag, 18. Juni um 19 Uhr die Morgenland Online Edition. Die bosnischen Musikerinnen Jelena Milušić (Gesang) und Merima Ključo (Akkordeon) präsentieren ihr Projekt „Lume“. Neben Liebesliedern mehrerer Kulturen und Sprachen des Balkans interpretieren die beiden eine Komposition von Merima Ključo. Ihr Liederzyklus basiert auf traditionellen rumänischen, kroatischen, kosovarischen und sephardischen Musikstücken. „Lume“ ist ein passender Titel für das vielseitige Programm der renommierten Künstlerinnen: In verschiedenen Sprachen trägt das Wort unterschiedliche Bedeutungen – Welt, Leben, Illusion, Feuer, Liebhaber oder Menschlichkeit.

Foto: Merima Ključo & Jelena Milušić ©Marko Ercegović