Mehr Nachfrage nach psychologischer Beratung beim Bistum Osnabrück

(MO) Im Bistum Osnabrück suchen nach wie vor viele Menschen Hilfe bei psychologischen Beratungsstellen. Laut der Bilanz vom vergangenen Jahr habe es 2019 rund 5.800 Neuanmeldungen von Einzelpersonen und Familien gegeben. Das sei ein neuer Höchststand im Vergleich zu den Vorjahren. Eine besondere Herausforderung sei dabei die Beratung von Menschen, die von sexuellem Missbrauch in der Kirche betroffen sind. Im Bistum Osnabrück gibt es zehn Beratungsstellen –  davon sind vier in der Region Osnabrück: in der Stadt Osnabrück (2x) und jeweils eine in Bersenbrück und Georgsmarienhütte.