Kupferdiebe zu Bewährungsstrafen verurteilt

(SöSö) Das Amtsgericht Osnabrück hat drei Kupferdiebe zu Haftstrafen auf Bewährung verurteilt. Die drei hatten gestanden, zwischen 2016 und 2019 mehrfach Kupfer vom Gelände einer Firma in Osnabrück gestohlen und weiterverkauft zu haben. Damit hatten sie über 100.000 Euro eingenommen. Dafür wurden sie zu bis zu zwei Jahren Haft verurteilt. Wegen ihrer umfassenden Geständnisse schickte das Gericht die Männer nicht ins Gefängnis, sondern setzte die Strafen auf Bewährung aus.