Stadtwerke Osnabrück 2019 mit geringerem Gewinn

(SöSö) Die Stadtwerke Osnabrück haben im vergangenen Jahr rund 3,2 Millionen Euro Gewinn gemacht. Das geht aus der Jahresbilanz hervor, die das Unternehmen gestern vorgestellt hat. Die fällt schlechter aus als in den beiden Vorjahren. Damals hatten die Stadtwerke noch acht bzw. zehn Millionen Gewinn gemacht. Stadtwerke-Chef Christoph Hüls zeigte sich trotzdem zufrieden.

      Christoph Hüls zur Bilanz der Stadtwerke Osnabrück 2019

Grund für den vergleichsweise geringen Gewinn ist, dass die Stadtwerke Anteile an einem Kohlekraftwerk besitzen, das in den kommenden Jahren abgeschaltet werden soll. Weil vom Bund dafür aktuell keine Entschädigungen vorgesehen sind, müsse man Rücklagen bilden, so Hüls:

      Christoph Hüls zum Grund für den geringeren Gewinn - Audio-Zuschnitt

Drei Millionen Euro des erzielten Gewinns gehen an die Stadt Osnabrück, deren 100%ige-Tochter die Stadtwerke sind.