Brand in Schweinestall in Rieste

(SöSö) Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Rieste hat gestern ein Schweinestall gebrannt. Laut Polizei entstand dabei ein Schaden von rund 10.000 Euro. Ein Mitarbeiter des Betriebs hatte das Feuer bemerkt und die Schweine aus dem betroffenen Stall in einen anderen getrieben. Danach verschloss er eine Zwischentür. Dadurch verhinderte er, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Die Feuerwehr konnte den Brand anschließend löschen. Verletzt wurde dabei niemand. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt.