Studierende der Universität sind unzufrieden mit digitaler Lehre

(LT) Laut einer Umfrage des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität Osnabrück sind fast die Hälfte der befragten Studierenden weniger oder gar nicht mit dem Studium während der Corona-Pandemie zufrieden. Fast 40 Prozent gaben an, dass sie schlecht oder sehr schlecht mit dem digitalen Angebot lernen können. Rund 80 Prozent der Studierenden haben laut der Umfrage außerdem einen höheren Arbeitsaufwand. Der ASTA hat auf Grundlage dieser Ergebnisse am Samstag zu einer Kundgebung im Schlossgarten aufgerufen. Damit fordert er mehr Hilfe für die Studierenden während der Corona-Pandemie.