PETA protestiert bei Schlachthöfen

(HW) Die Tierrechtsorganisation PETA hat beim Schlachthof Westcrown in Dissen für mehr vegane Ernährung demonstriert. Die Organisation gibt an, dass die AktivistInnen mit mehreren Großplakaten in insgesamt zehn Städten protestierten. Die Organisation wollte damit auf die enge Verbindung zwischen der Fleischindustrie und der Entstehung tödlicher Krankheiten hinweisen. Vor allem ging es um Krankheiten, die sowohl Menschen als auch Tiere betreffen können. Wegen massenhafter Corona-Neuinfektionen unter Belegschaften in Schlachthöfen mussten in letzter Zeit mehrere Schlachthöfe schließen. Mit dem Slogan „Tofu hat noch nie eine Pandemie verursacht.“ appelliert die Tierrechtsorganisation an die Dissener, sich vegan zu ernähren, um so das Risiko für Pandemien einzudämmen.

Symbolbild: Pixabay

Copyright: Robert Jones