Kein Rassismus bei der Polizei?

(LT) Die Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen hält eine Studie über Rassismus in der Polizei nicht für notwendig. Der Landesvorsitzende Dietmar Schilff sagte dem „Weser-Kurier“, die Gewerkschaft habe keine Angst vor einer Studie. Man halte sie aber für überflüssig. Es gebe in der Polizei wie in jeder anderen Berufsgruppe Einzelfälle. Denen gehe Polizei und Justiz aber mit aller Härte nach. Die Gewerkschaft der Polizei unterstützt aber Innenminister Boris Pistorius in der Auseinandersetzung mit dem sogenannten „Racial Profiling“.