FMO: Fast jeder Zweite lässt sich testen

(SöSö) Etwa jeder zweite Passagier am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) hat sich bisher auf Corona testen lassen. Die Möglichkeit dazu gibt es seit Dienstagnacht. Seitdem haben laut FMO rund 45 Prozent der Menschen, die aus einem Risikogebiet kamen, einen Test machen lassen. Die sind noch freiwillig, in Zukunft sollen sie für Rückkehrer aus Risikogebieten verpflichtend sein. Wer sich nicht testen lässt, muss sich in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.