Wallenhorster Umwelt- und Klimaschutzpreis

(LT) Die Gemeinde Wallenhorst sucht auch in diesem Jahr zusammen mit den Stadtwerken Osnabrück Ideen und Projekte für den Wallenhorster Umwelt- und Klimaschutzpreis. Dazu können jetzt Privatpersonen, Gruppen, Unternehmen und Vereine ihre Beiträge und Ideen einreichen. Dabei sucht die Gemeinde vor allem Projekte mit Vorbildfunktion. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum Samstag, den 31. Oktober. Dann entscheidet eine Jury aus Mitarbeitern der Stadtwerke Osnabrück und der Gemeinde Wallenhorst, welche Projekte gewinnen. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

 

Interessierte  müssen ihre Bewerbungen in schriftlicher Form bis Samstag (31. Oktober) bei der Gemeinde Wallenhorst, Stefan Sprenger, Rathausallee 1, 49134 Wallenhorst, einschicken. Eine Bewerbung per E-Mail an stefan.sprenger@wallenhorst.de ist ebenfalls möglich. Besondere Antragsunterlagen sind aber nicht erforderlich. Fotos und andere Medien können dabei die schriftliche Darstellung ergänzen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.