Sommerspaziergänge als Kundgebungen gegen Einschränkungen

(LT) Auch in Osnabrück soll es in den kommenden Wochen Kundgebungen gegen die Einschränkungen während der Corona-Pandemie geben. Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung laden Gegner der Beschränkungen unter dem Motto „Sommer der Aufklärung“ an jedem Samstag zu sogenannten Sommerspaziergängen ein. Trotz des Themas der Kundgebung hat die Stadt Osnabrück gegenüber der NOZ betont, dass sich die Teilnehmer der Kundgebungen an die geltenden Auflagen halten müssen. Das bedeutet, sie müssen eine Schutzmaske tragen und zwischen einander zwei Meter Abstand halten. Demnach wird die Polizei vor Ort sein. Sie gewährleistet die Demonstrationsfreiheit und außerdem den Infektionsschutz.