Gut 120 Tauben in Transporter gestorben

(HW) Die Polizei in der Grafschaft Bentheim ermittelt gegen einen Mann wegen des angeblichen Verstoßes gegen den Tierschutz. Laut Deutscher Presseagentur habe der Mann gestern knapp 250 Tauben in einem Kleinlaster transportiert. Während des Transports sind knapp die Hälfte der Tiere gestorben. Dies entdeckte die Polizei bei einer Kontrolle in Schüttorf. Der Wagen war auf dem Weg von Tschechien nach Belgien. Die noch lebenden Tiere wurden von einem Kleintierzüchter aufgenommen. Die Polizei prüft nun, inwiefern der Transport der Tiere artgerecht war.