Messerstecherei in Bramsche endet tödlich

(HW) In Hesepe, einem Ortsteil von Bramsche, ist gestern eine 43-jährige Frau tödlich verletzt worden. Die Polizei Osnabrück meldete, dass zuvor jemand auf die Frau eingestochen hatte. Als die Polizei am Einsatzort eintraf, fand sie die Frau mit einem ebenfalls durch Stichwunden verletzten Mann in einem Straßengraben. Trotz Reanimation starb die 43-jährige Frau noch vor Ort an ihren Verletzungen. Der 48-jährige Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen stach der Mann zunächst mit einem Messer auf die Frau ein und verletzte sich anschließend selbst. Zwischen Täter und Opfer bestand nach ersten Erkenntnissen eine verwandtschaftliche Beziehung. Die Polizei nahm auch noch einen 20-jährigen Mann fest. Seine Rolle bei der Tat ist derzeit noch unklar.

Symbolbild/Copyright: OS-Radio