Virtuelle Kunstführungen für Jugendliche in Osnabrück

(HW) Das hase29-Team eröffnet virtuelle Räume für Jugendliche und Kinder. Die Stadt Osnabrück meldet, dass dabei Kunstschaffende durch ihre Ateliers führen und vor der Videokamera ihre Arbeit erläutern. Anschließend stellen sie sich in einer Live-Schaltung Fragen der Jugendlichen und geben danach Anleitungen für künstlerische Experimente im Klassenraum. Mit Unterstützung ihrer Lehrer können SchülerInnen dann selbst künstlerisch aktiv werden. Die Kunstwerke oder Aktionen können dann der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück fördert das Projekt mit 4500 Euro.

Symbolbild: Pixabay

Copyright: Paul Henri Degrande