Theater Osnabrück startet in neue Spielzeit

(SW) Das Theater Osnabrück startet am Samstag mit dem Remarque-Schauspiel „Die Nacht von Lissabon“ in die neue Spielzeit. Gute fünf Monate blieb der Vorhang Corona-bedingt geschlossen. Mit einem Spielzeitprogramm, das auch das Thema Politik häufig aufgreift, sollen insbesondere bei den digitalen Aufführungen die Zuschauer eingebunden werden. Für Ralf Waldschmidt als Intendant ist die kommende Saison die zehnte und letzte am Theater Osnabrück. Auch die künstlerische Leitung von Schauspiel und Tanz wird danach wechseln.