Unfall am Bahnübergang – Mann lebensgefährlich verletzt

(AM) In Bersenbrück hat nach Angaben der Polizei am Samstag gegen Mittag ein Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Später hießt es er sei nicht mehr in Lebensgefahr. Der Mann hatte versucht, mit seinem Auto die Schranken eines geschlossenen Bahnübergangs zu umfahren. Dabei wurde er von einem Zug erfasst. Das Auto wurde von den Gleisen geschleudert und stark beschädigt. Der Mann musste von der Feuerwehr befreit werden. Später wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.