Pflegekompetenzzentrum nimmt Arbeit auf

(HW) Das erste Regionale Pflegekompetenzzentrum (ReKo) startet in die zweite Phase und nimmt seine Arbeit auf. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit gibt an, dass jetzt die ersten Pflegebedürftigen betreut werden. Das ReKo ist ein gemeinsames Projekt von DAK-Gesundheit, der Universität Osnabrück und der Gesundheitsregion EUREGIO. Um die individuelle Versorgung der Bedürftigen kümmern sich fünfzehn Pflege-ExpertInnen, sogenannte Case Manager. Seit dem Startschuss im Herbst 2019 wurden diese geschult. Ziel des ReKo ist es in den nächsten zweieinhalb Jahren rund 1200 Pflegebedürftige zu betreuen. Das Projekt wird mit zehn Millionen Euro vom Innovationsfonds der Bundesregierung gefördert.

Symbolbild: Universität Osnabrück

Copyright: OS-Radio