Schwarzarbeit in der Baubranche kontrolliert

(HW) In der letzten Woche wurden in Niedersachsen verstärkt Kontrollen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit vorgenommen. Dies berichtet das Niedersächsische Wirtschaftsministerium. Die Kontrollen wurden vor allem in der Baubranche durchgeführt. Insgesamt wurden über 600 Betriebe kontrolliert. Dabei wurden 74 Fälle bekannt, in denen möglicherweise nicht der Mindestlohn gezahlt wird. In 50 Fällen wird nun nachgeprüft, ob Unternehmen Sozialversicherungsbeiträge nicht bzw. nicht in der richtigen Höhe abführen. Durchgeführt wurden die Kontrollen von den Landkreisen, den Städten und der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Hauptzollämter.

Bild: Pixabay

Copyright: Michal Jarmoluk