Demo während Bildungsminister-Treffen

(SöSö) Rund 50 Studierende haben gestern in Osnabrück demonstriert. Laut dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Uni war der Anlass das Treffen der EU-Bildungsminister in Osnabrück. Die Demonstrierenden wollten auf die finanzielle Situation vieler Studierender aufmerksam machen, die hat sich wegen der Corona-Pandemie teilweise deutlich verschlechtert. Außerdem kritisierten sie die Arbeitsbedingungen von Azubis und Hochschuldozenten. Bundesbildungsministerin Karliczek besuchte die Studierenden während der Demo und bot ein ausführliches Gespräch in naher Zukunft an.