© osradio.de

OS-Pass in Zukunft auch beim Jobcenter

(SöSö) Die Stadt Osnabrück will den sog. OS-Pass bekannter machen. Der Sozialausschuss hat dazu beschlossen, dass Berechtigte den Pass in Zukunft auch beim Jobcenter beantragen können. Für Verena Kämmerling von der CDU bietet das den Betroffenen zusätzliche Möglichkeiten.

      Verena Kämmerling (CDU) zum OS-Pass

Bisher konnten Berechtigte den OS-Pass nur im Stadthaus beantragen. Wer ihn besitzt, kann verschiedene Angebote in der Stadt vergünstigt wahrnehmen, z.B. einen Zoobesuch oder einen Volkshochschulkurs.  Berechtigt sind z.B. Geringverdiener oder Sozialhilfeempfänger.