Kinderbetreuung: Landkreis übernimmt Hälfte der Kosten

(SöSö) Der Landkreis Osnabrück übernimmt in Zukunft 50 Prozent der Kosten für die kommunale Kinderbetreuung. Das beschloss der Kreistag auf seiner Sitzung gestern. Die anderen 50 Prozent tragen die Gemeinden. Das sei ein guter Kompromiss, sagt Dieter Selige von der SPD.

      Dieter Selige zur Kinderbetreuung im Landkreis

Die 50 Prozent, die der Landkreis übernimmt, beziehen sich auf die Betriebskosten, nicht aber auf mögliche Investitionen der Kitas.