(AM) Was in anderen Ländern schon lange selbstverständlich ist, nimmt in Osnabrück langsam Form an. Die Stadtverwaltung will digitaler werden. Mit dem Service-Portal ist sie dem Ziel ein wenig näher gekommen. Vieles lässt sich schon jetzt bequem von zu Hause erledigen. Hören Sie unseren Beitrag:

Foto: Stadträtin Katharina Pötter (rechts), IT-Leiter Tobis Fänger (links) und Projektleiter Thomas Recke stellen das neue ServicePortal Osnabrück vor. Beitragsbild: © Stadt Osnabrück, Nina Hoss