VfL-Spiel gegen Darmstadt wird auf 28. Oktober verlegt

(PM) Das für Sonntag (18.10.2020, 13:30 Uhr) angesetzte Heimspiel des VfL Osnabrück gegen den SV Darmstadt 98 wird verlegt. Die Lila-Weißen hatten zu Wochenbeginn einen entsprechenden Antrag bei der DFL Deutsche Fußball Liga gestellt, nachdem für ein Großteil des Lizenzkaders häusliche Quarantäne angeordnet wurde. Nachdem zwei Spieler des VfL Osnabrück in der vergangenen Woche im Rahmen der regelmäßigen PCR-Testungen positiv auf Corona getestet wurden, hat der zuständige Gesundheitsdienst für einen Großteil des Lizenzkaders eine 14-tägige häusliche Quarantäne bis zum 21. Oktober angeordnet. Dadurch sind nicht mindestens 15 Lizenzspieler für die eigentlich am Sonntag stattfindende Partie gegen den SV Darmstadt 98 einsatzfähig. Darauf basiert der Antrag des VfL bei der DFL auf Absetzung der Partie. Diesem Antrag wurde am heutigen Donnerstag stattgegeben.

Gebuchte Tickets behalten Gültigkeit

Demnach findet das Heimspiel des VfL Osnabrück gegen die „Lilien“ am kommenden Sonntag nicht statt. Ein Nachholtermin für die Begegnung des 4. Spieltags der 2. Bundesliga steht bereits fest: Die Lila-Weißen empfangen den SV Darmstadt 98 am Mittwoch, den 28. Oktober um 18:30 Uhr unter Flutlicht an der Bremer Brücke. Alle bisher gebuchten Eintrittskarten behalten für den Nachholtermin Gültigkeit.