(SW) Er ist nicht nur in Osnabrück ein politisches Urgestein: Burkhard Jasper. Seit 30 Jahren sitzt der CDU-Politiker im Osnabrücker Stadtrat, länger als alle anderen aktuellen Ratsmitglieder. Über zwanzig Jahre war er außerdem ehrenamtlicher Bürgermeister unserer Stadt und CDU-Vorsitzender. Auch dafür wurde er kürzlich zum Ehrenvorsitzenden der Osnabrücker CDU gewählt. Seit 2013 sitzt Burkhard Jasper außerdem im Niedersächsischen Landtag. Im Gespräch mit OS-Radio Moderator Sören Hage hat der Christdemokrat nicht nur über seine ersten politischen Erfahrungen in der Wende-Zeit berichtet, sondern auch erklärt was es für ihn heißt konservativ zu sein.

Lokale Themen der Sendung sind unter anderem die Zukunft auf dem Gelände des Güterbahnhofs, ein mögliches Klassikforum für Osnabrück, das große Jubiläum des Westfälischen Friedens oder die Integrationspolitik. Auch zur aktuellen Corona-Politik der Landesregierung  und der Situation in der Kulturszene hat sich Burkhard Jasper geäußert. Schließlich erfahren Sie wie der CDU-Politiker seine politische Zukunft sieht. Hier geht’s zum Mitschnitt.