Hoher Schaden nach Transporterbrand in Dissen

(PM) Feuerwehr und Polizei mussten am Sonntagmorgen zu einem Fahrzeugbrand in die Dahauser Straße ausrücken. Eine Anwohnerin hatte gegen 06.30 Uhr einen lauten Knall gehört, aus dem Haus geschaut und Flammen an einem auf dem Hof stehenden VW-Transporter bemerkt. Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Dissen waren schnell vor Ort, konnten in der Folge den brennenden Wagen eines Malerbetriebes löschen und das Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Der Transporter wurde durch die Flammen erheblich beschädigt und ist nicht mehr zu gebrauchen. Die Polizei schließt eine vorsätzlich begangene Brandstiftung nicht aus und schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 10.000 Euro. Hinweise auf verdächtige Personen, die sich vor Brandausbruch im Bereich der Dahauser Straße aufgehalten haben, nimmt die Polizeistation in Dissen unter 05421-921390 entgegen.