Wechselunterricht bald im ganzen Landkreis Osnabrück?

(MO) Die Schulen im Landkreis Osnabrück müssen ab dem kommenden Dienstag womöglich komplett im Szenario B unterrichten. Das würde gelten, wenn es dann immer noch eine 7-Tage-Inzidenz von mehr als 200 im Landkreis gibt. Die Regel gilt ab dem 1.Dezember und ist Teil der Hotspot- Strategie Schule, die Kultusminister Grant Hendrik Tonne am Donnerstag für Niedersachsen vorgestellt hat. Demnach sollen ab dem 7. Jahrgang die Klassen in Corona – Hotspots automatisch in das Wechselmodell gehen. Klassen werden dann geteilt und abwechselnd zu Hause und in der Schule unterrichtet. Außerdem gilt eine Maskenpflicht auch in Grundschulen und in Horten. Das soll solange dauern, bis der Inzidenzwert drei Tage hintereinander unter 200 liegt. Auch gilt, dass keine neuen Corona-Infektionen an der jeweiligen Schule auftreten dürften.

Hier finden sie die Maßnahmen der Hotspot-Strategie des Landes Niedersachsen