Radfahrerin stirbt bei Unfall in Bramsche

(PM) Am Freitagmorgen, gegen 07:45 Uhr, kam es auf der Engterstraße (B218) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 89-jähriger Mann aus Bramsche befuhr mit seinem Ford Fusion die Engterstraße in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe der Hausnummer 24 übersah er eine am rechten Fahrbahnrand (stadteinwärts) wartende 80-jährige Fahrradfahrerin. Die Bramscherin wurde von dem Pkw erfasst und verstarb trotz Reanimation durch Ersthelfer und Rettungskräfte noch am Unfallort. Der Führerschein des Unfallverursachers, der Pkw und das Fahrrad wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück sichergestellt. Ein Unfallgutachter wurde beauftragt, die Polizei führte eine detaillierte Spurensuche und -sicherung durch. Für diese Arbeiten war die Bundesstraße bis zum Mittag gesperrt.