Bürger sollen sich zu A30 Ausbau äußern

(LT) Das Land Niedersachsen stellt die Pläne für den Ausbau der A30 zwischen den Anschlussstellen Hasbergen-Gaste und Natbergen vor. Zu den Plänen und außerdem den Ausbauarbeiten an der A33 zwischen den Anschlussstellen Harderberg und Osnabrück-Widukindland können sich alle Bürger noch bis zum 3. Januar auf der Internetseite dialog-a30.de äußern. Bei den Plänen geht es unter anderem um den Ausbau der A30 auf sechs Spuren. Die Projekte befinden sich aktuell noch in den Vorplanungen. Die eigentlichen Arbeiten beginnen voraussichtlich erst in etwa zehn Jahren.