(SW) Tom Herter leitet seit mittlerweile fünf Jahren die neu gegründete „Freie evangelische Gemeinde Osnabrück“  (FeG) und  ist außerdem begeisterter Poetry-Slamer. Der studierte Theologe schreibt in seiner Freizeit selbst regelmäßig Texte und tritt damit bei Poetry-Slams auf. Die meiste Zeit verbringt er aber natürlich mit seiner noch jungen, freikirchlichen Gemeinde in Osnabrück.

Im Mittags-Talk mit OS-Radio Moderator Sören Hage hat Tom Herter von Herausforderungen für die Kirchen in der Corona-Zeit, seine Interpretation des Glaubens und gelegentliche Zweifel in der Krise berichtet. Der Blick richtet sich auch bereits auf 2021 und ein Kunstprojekt rund um das Thema „Erwartungen“.

In diesem persönlichen und theologischen Dialog erfahren Sie unter anderem außerdem, was Pastor Tom Herter über die Bedürfnisse und Fragen seiner Gemeinde zu erzählen hat, wie es ist eine Kirchengemeinde ohne Kirchensteuern neu aufzubauen und warum er nicht bei der evangelischen Landeskirche arbeitet.

Mit welchen Klischees er in seinem Beruf konfrontiert ist, hat der Familienvater in der Sendung mit einem selbst geschriebenen, unterhaltsamen Text aus dem Poetry-Slam vorgetragen.

Hier geht’s zum Mitschnitt mit diesen und weiteren Themen.