(SW) Die Bombenentschärfung im Osnabrücker Stadtteil Widukindland stellte die Verantwortlichen vor besondere Aufgaben: 4.000 Anwohner mussten trotz Corona-Pandemie aus ihren Wohnungen und Häusern für die Entschärfung evakuiert werden. Darunter waren auch Corona-Infizierte und Menschen in häuslicher Quarantäne. Doch es gab nicht nur diese Probleme. Menschen weigerten sich, ihr Zuhause zu verlassen. Hören Sie alle Infos zum Thema in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm: