Einschränkungen für Beerdigungen

(LT/PM) Die Stadt Osnabrück weist auf die geltenden Einschränkungen für Beerdigungen und auf Friedhöfen im Stadtgebiet hin. Demnach gilt auf Friedhöfen keine Maskenpflicht solange alle Anwesenden die Kontaktbeschränkungen und Abstand einhalten. An Beerdigungen dagegen dürfen höchstens 50 Menschen teilnehmen. Die Teilnehmerzahlen bei Trauerfeiern in den Kapellen richten sich nach deren jeweiliger Größe.

Dabei ist Folgendes zu beachten: Trauerfeiern in Kapellen sind für Personen aus dem engsten Familien- und Freundeskreis möglich, in einer Anzahl, bei der die Abstandsregel von 1,5 Meter eingehalten werden kann. Auch hier werden Funktionsträgerinnen und Funktionsträger nicht der Teilnehmendenzahl hinzugerechnet. Für die Kapellen im Stadtgebiet ergeben sich grundsätzlich folgende Personenzahlen für Einzelpersonen aus verschiedenen Haushalten:

  • Atter 24
  • Eversburg 20
  • Haste 30
  • Heger große Kapelle 22
  • Heger alte Kapelle 6
  • Hellern 12
  • Lüstringen 20
  • Nahne 16
  • Pye 10
  • Schinkel 26
  • Sutthausen 12
  • Waldfriedhof Dodeshaus 40