Regionale Unternehmen klagen über Belastung durch Brexit

(HW) Die regionalen Unternehmen belastet die neue Bürokratie im Zusammenhang mit dem Brexit. Wie die IHK-Osnabrück berichtet, seien durch den Brexit bei der Ein- und Ausfuhr von Waren nun neue Zollformalitäten zu erledigen. Daran ändere auch das neue Handels- und Kooperationsabkommen (TCA) nichts. Dies soll die künftigen Beziehungen zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich besser regeln. Die IHK begrüßte jedoch, dass das Abkommen sicherstelle, dass keine neuen Zölle auf die lokalen Unternehmen zukommen.

Bild: IHK-Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim

Copyright: OS-Radio 104,8