Stadt hilft bei Impfterminen

(LT) Die Stadt Osnabrück will Menschen über 80 bei der Vereinbarung von Impfterminen helfen. Dabei können sich die impfberechtigten Personen an die Impfhotline der Stadt wenden und dort ihre Daten hinterlegen. Dann rufen schnellstmöglich Bundesfreiwilligendienstleistende der Stadt oder Personen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadt absolvieren, zurück. Zusammen mit dem Senioren buchen sie dann ein Impftermin über das Onlineportal des Landes. Damit will die Stadt Osnabrück den Senioren helfen, die das Internet nicht selbst nutzen können. Nach dem Anruf werden die angegebenen Daten gelöscht. Die Telefonnumer der Impfhotline ist 0541 3234444.